Kappeln/ Schlei

Die Region rund um Kappeln ist zu jeder Jahreszeit eine Reise wert - auf Schusters Rappen oder per Fahrrad kann man auf dem ausgebauten Wegenetz die Ergebung gut erkunden! Neben der landschaftlichen Vielfalt und Schönheit laden direkt in KAPPELN ein idyllischer Altstadtkern, stilvolle Bauten in Fachwerk-, Klinker oder Stuckausführung, Cafés sowie kleine und große Geschäfte zu einem Stadtbummel ein. Viele kleine Gassen prägen zusätzlich das Ortsbild. Sehenswert sind zum Beispiel auch der Museumshafen mit seinen liebevoll restaurierten Oldtimer-Schiffen oder die Mühle "Amanda", die die Tourist-Information und das standesamtliche Trauzimmer der Stadt Kappeln beherbergen. Kappeln wurde auch bekannt unter dem Namen "Deekelsen" durch die beliebte Fernsehserie "Der Landarzt".

Die Schlei schlängelt sich von Schleimünde aus rund 40 km südwestlich bis zur Stadt Schleswig. Als Wasserstraße für den Berufsverkehr spielt sie jedoch keine große Rolle. Anders war dies zu Zeiten der Wikinger im 10. Jahrhundert, die sich in dem Ort Haithabu bei Schleswig angesiedelt hatten. Im Mittelalter bildete die Schlei die Grenze zwischen den im Norden lebenden Angeln und Jüten sowie den südlich lebenden Sachsen und Holsten. Heute trennt die Schlei die Region in Angeln und Schwansen, wobei Angeln nördlich und Schwansen südlich der Schlei liegt.

Die Schlei ist heutzutage ein beliebtes Angelgebiet, wo man u.a. Aal, Butt, Barsch, Hecht und nicht zuletzt auch Hering (Heringstage in Kappeln) angeln kann
.


Weitere Fotos aus Kappeln
und auch aus Olpenitzdorf finden Sie
hier .

 

 

.


Kostenlose Homepage von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!